impeller.net The Online Pump Magazine

21.03.2013

Neue hocheffiziente Heizungsumwälzpumpe für die Gebäudetechnik

Lowara Ecocirc XL (Foto: Xylem)

Xylem erweitert sein Sortiment um hocheffiziente Nassläufer-Verschraubungs- und Flanschpumpen speziell für die Gebäudetechnik. Die neuen Umwälzpumpen Lowara Ecocirc XL sind für Anwendungen rund um Heizung, Trinkwasser, Solar, Kühlsysteme und Wärmepumpen geeignet.

Die neue Baureihe der Ecocirc XL besteht aus vier Plattformen mit 18 verschiedenen Einzel-Verschraubungspumpen mit Graugussgehäuse, acht Doppelpumpen mit Graugussgehäuse und zehn Einzelpumpen für Trinkwasseranwendungen. Alle Einzelpumpen haben bei Lieferung serienmäßig eine Wärmedämmschale beigelegt. Alle Modelle sind einfach per Knopfdruck zu bedienen. Damit lassen sich auf Wunsch der Regelungsmodus, die Leistung der Pumpe und die Anzeige von Energieverbrauch und Förderhöhe einfach und schnell einstellen bzw. verändern. Statusmeldungen der Pumpe werden durch Farbe und Code angezeigt und ermöglichen eine gezielte Steuerung.

Einige Modelle sind wie bereits die bestehenden Lowara Heizungspumpen nach dem Kugelmotorprinzip gebaut. Die bekannten Vorteile der magnetitresistenten und patentierten Anti-Block Technologie sind ebenfalls integriert. Die Ecocirc XL sind für Heizung und auch für Kühlung geeignet, die Elektronik ist von medienberührten Teilen getrennt und gegen Kondensation geschützt. Sie sind in den verschiedenen gängigen Anschlussgrößen mit einer Einbaulänge von 180 mm verfügbar, und damit ideal auch zum Austausch bestehender Installationen geeignet.

Die größeren Modelle der neuen Baureihe Ecocirc XL arbeiten nach dem hocheffizienten Spaltrohrprinzip und sind mit der ECM-Motortechnologie mit Neodym-Permanentmagnet-Rotor ausgestattet. Sie sind in Varianten mit Anschlüssen von DN 32, DN40, DN 50, DN 65, DN 80 und DN 100, mit einer Einbaulänge von 220 bis zu 360 mm erhältlich. Neue Doppelpumpen DN 32 bis zu DN 80 sind in den Einbaulängen 220 bis 360 mm erhältlich. Für Anwendungen in der Trinkwasserzirkulation stehen Einzelpumpen mit Flansch- oder Gewindeanschluss bereit.

Die neue Ecocirc XL verfügt serienmäßig über verschiedene integrierte Regelungsarten. So kann über einen Drehknopf einfach gewählt werden zwischen der automatischen Proportionaldruck-Regelung (Δp v), einer Konstantdruck-Regelung (Δp c), der konstanten Kennlinien-Regelung oder der Differenztemperatur-Regelung (Δt). Ein Nachtabsenkungsmodus ist ebenfalls bei allen Modellen integriert.

Giorgio Menegazzi, Globaler Produkt Manager für Zirkulations- und Umwälzpumpen bei Xylem: “Nach dem Erfolg unserer Hocheffizienzpumpen für die Haustechnik kommt jetzt das erweiterte Programm für die Gebäudetechnik. Diese sind sowohl für die Heizung als auch die Kühlung geeignet. Und sie bieten die Effizienz, die man von Lowara Ecocirc mittlerweile zu Recht erwartet“.

Besonders hervorzuheben sei die einfache und intuitive Bedienung der Pumpen. Die Installation samt allen Einstellungen kann über einfache Drehknöpfe realisiert werden.

Ein digitaler Ein- und Ausgang informiert zudem bei Bedarf über verschiedene Parameter, wie z.B. den Betriebszustand, die Fördermenge oder die Förderhöhe. Mit einem optional erhältlichen WiFi-Modul können zusammen mit einem normalen Smartphone, Laptop, Tabloid-PC oder PC weitere Einstellungen vorgenommen werden. Eine App oder eine weitere separate Hardware wird nicht benötigt. Der aktuelle Betriebszustand samt Ereignishistorie und weiteren manuellen Einstellungen kann dann abgelesen oder eingegeben werden. Für Anwendungen mit moderner Gebäudeleittechnik
steht das Produktprogramm auch mit BACnet oder ModBus zur Verfügung. Die Hard- und Software für diese Protokolle ist dann bereits in der Umwälzpumpe integriert. Eine separate PC-Steckkarte ist nicht notwendig.

Die komplette Baureihe Ecocirc XL wird zur Heizperiode 2013/14 über den dreistufigen Vertriebsweg in Deutschland erhältlich sein.

Bild: Lowara Ecocirc XL (Foto: Xylem)

Quelle: Xylem

Weitere Artikel über XYLEM


News zum Thema UMWÄLZPUMPEN


News zum Thema HEIZUNGSTECHNIK