impeller.net The Online Pump Magazine

10.12.2012

Caspar Ludwig Opländer Stiftung unterstützt Kampagne der Dortmunder Unicef Arbeitsgruppe

V.l.n.r.: Evi Carola Hoch, Vorstand Caspar Ludwig Opländer Stiftung; Albert Herzmann, Leiter Unicef Arbeitsgruppe Dortmund; Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Vorsitzender der Caspar Ludwig Opländer Stiftung. (Foto: Caspar Ludwig Opländer Stiftung)

Die Caspar Ludwig Opländer Stiftung hat der Unicef Arbeitsgruppe in Dortmund ihr Spendenengagement für die Kampagne „Wasser wirkt“ zugesagt.

Das erklärte heute Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Stiftungsvorsitzender der Dortmunder Caspar Ludwig Opländer Stiftung. Die Stiftung wird die Kampagne „Wasser wirkt“ in den Jahren 2012 bis 2014 mit einer jährlichen Spende in Höhe von 3.000 Euro (insgesamt 9.000 Euro) unterstützen.

„Damit sind wir unserem Ziel, in den nächsten drei Jahren jährlich mindestens 6.000 Euro für den Bau von Wasserversorgungs- und Sanitäreinrichtungen in Kambodscha zu sammeln, ein beträchtliches Stück näher gekommen“, freut sich Albert Herzmann, Leiter der Dortmunder Unicef Arbeitsgruppe.

Im Rahmen der Kampagne „Wasser wirkt“ ruft Unicef Deutschland bundesweit zu Mitmach- und Spendenaktionen auf. Ziel ist es, bis 2015 mindestens 500.000 Kinder in sechs Ländern (Äthopien, Bangladesch, Kambodscha, Sambia, Somalia, Südsudan) dauerhaft mit sauberem Trinkwasser, Latrinen und Informationen über Hygiene zu versorgen und so dem Recht der Kinder auf sauberes Trinkwasser ein großes Stück näher zu kommen.

Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger erläutert: „Die Kampagne „Wasser wirkt“ spricht uns als Anteilseignerin der Dortmunder Wilo SE aus dem Herzen, denn das Themengebiet ‚Wasser, Umwelt, Technik‘ ist eines unserer Förderthemen. Wir engagieren uns seit unserer Gründung im Jahr 2011 in Afrika und möchten unser Engagement hiermit auf weitere Regionen ausdehnen.“


Die Caspar Ludwig Opländer Stiftung ist eine Dortmunder Familienstiftung. Die im Januar 2011 anerkannte Stiftung hält mehrheitlich die Anteile an der Wilo SE, einem international tätigen Pumpen- und Pumpensystemhersteller mit Hauptsitz in Dortmund. Die Stiftung fördert weltweit Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Kultur und Sport.

Unicef ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Gegründet 1946 kümmert sich Unicef weltweit um benachteiligte Kinder. Unicef ist die populärste Kinderrechtsorganisation in Deutschland. In der Dortmunder Arbeitsgruppe von Unicef engagieren sich ehrenamtlich rund 40 Männer und Frauen aus allen gesellschaftlichen Bereichen.

Bild: V.l.n.r.: Evi Carola Hoch, Vorstand Caspar Ludwig Opländer Stiftung; Albert Herzmann, Leiter Unicef Arbeitsgruppe Dortmund; Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Vorsitzender der Caspar Ludwig Opländer Stiftung. (Foto: Caspar Ludwig Opländer Stiftung)

Quelle: Caspar Ludwig Opländer Stiftung

Weitere Artikel über WILO


News zum Thema WASSERVERSORGUNG


News zum Thema HYGIENE