impeller.net The Online Pump Magazine

07.09.2012

Xylem stellt neue hocheffiziente Heizungspumpen vor

Die neuen Heizungspumpen Lowara Ecocirc Basic sind speziell für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern konzipiert. (Foto: Xylem)

Die neuen Heizungspumpen Lowara Ecocirc Basic sind speziell für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern konzipiert. Im Vergleich zu alten, ungeregelten Standardheizungspumpen sparen die neuen Hocheffizienzpumpen bis zu 90 Prozent Stromkosten und machen sich damit innerhalb von zwei bis drei Jahren von selbst bezahlt.

Durch die Kombination des wellenlosen Kugelmotors und der hocheffizienten ECM-Technologie ist die permanentmagnetische Rotor-/Laufradeinheit das einzig sich bewegende Teil. Auch nach langer Stillstandszeit läuft die Heizungspumpe ohne Startprobleme zuverlässig wieder an.

Die Lowara Ecocirc Basic entspricht bei nur 4-23 Watt für die 4-Meter-Varianten und 4-42 Watt für die 6-Meter-Varianten bereits heute den Anforderungen der ErP-Direktive für 2015. Die Hocheffizienzklasse wird durch Kombination neuester Technologie erreicht: Verdoppelung der Statorwicklung und der 32-Bit-Prozessortechnologie.

Neu ist auch die Anti-Block-Technologie. Diese trennt den Hauptstrom des Fördermediums vom permanentmagnetischen Kugelrotor. Magnetit, Rostschlamm und abrasive Stoffe bleiben damit von sensiblen Bauteilen fern. Ein Blockieren ist ausgeschlossen, die Pumpe ist weitgehend magnetitresistent.

Mit Förderhöhen von 4 bzw. 6 Metern und den Baulängen 130 und 180 mm deckt die neue Lowara Hocheffizienzpumpe von Xylem alle Einsatzbereiche in der Heizungstechnik ab. Die Pumpe ist für einen Temperaturbereich von -10°C bis +110°C bei einem maximalen Systemdruck von 10 bar konzipiert und bietet zur kostengünstigen Schnellmontage ein vormontiertes 2-Meter-Anschlusskabel. Durch die einzigartige Konstruktion mit einer Überwurfmutter zwischen Pumpengehäuse und Pumpenmotor lässt sich letzterer 360° frei drehen. Der elektrische Anschluss und der Bedienungsregler sind so auch in schwierigen Einbausituationen bestens erreichbar.

Die umschaltbare Regelung von automatischer Differenzdruckregelung oder stufenlos manueller Regelung mit konstanter Drehzahl macht die neue Umwälzpumpe passend für alle Einsätze in Radiatoranlagen (Einrohr- und Zweirohrsystemen) und Flächenheizungen, aber auch für Boilerladung oder Solarstationen. Der jeweilige Regelungsmodi wird durch eine LED direkt am Drehschalter angezeigt.

Die integrierte Übertemperatursicherung schützt durch automatische Reduzierung der Drehzahl und durch kurzfristiges Ab- und Wiedereinschalten die Elektronik und das Lager gegen zu hohe Temperaturen. Die automatische Entlüftungsfunktion sorgt für ein sicheres und schnelles Entlüften des Pumpengehäuses.

Die neuen Lowara Ecocirc Basic bieten genauso wie die hocheffizienten Trinkwasserzirkulationspumpen und die Kondensathebeanlage die Vorteile der Handwerkermarke.

Martin M. Roschkowski, Geschäftsführer der Xylem Water System Deutschland GmbH, unterstreicht: “Rund 10 bis 15 Prozent des Stromverbrauchs eines durchschnittlichen privaten Haushaltes werden durch Heizungsumwälzpumpen verursacht. Unser Ziel ist es mit unseren Produkten hier einen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs zu leisten. Kein Kompromiss in der Hocheffizienz und Verlässlichkeit der Pumpe, und das alles ohne teuren Schnickschnack. Ein klarer Fokus auf Hocheffizienz und Wirtschaftlichkeit. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Die neue Lowara Ecocirc Basic soll sich in kürzester Zeit von selbst bezahlt machen.“

Bild: Die neuen Heizungspumpen Lowara Ecocirc Basic sind speziell für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern konzipiert. (Foto: Xylem)

Quelle: Xylem Water Systems

Weitere Artikel über XYLEM


News zum Thema HEIZUNGSPUMPEN


News zum Thema ENERGIEEFFIZIENZ