impeller.net The Online Pump Magazine

09.08.2012

Neue Hydraulikmembran-Prozessdosierpumpe

Die neue Hydraulikmembran-Prozessdosierpumpe Hydro/ 4 (Foto: ProMinent)

Die neue Hydraulikmembran-Prozessdosierpumpe Hydro/ 4 von ProMinent ergänzt die Typen Hydro/ 2, Hydro/ 3 und erweitert damit den Einsatzbereich der Baureihe um erheblich höhere Leistungsbereiche. Ausgestattet ist die Hydro/ 4 mit einer Mehrschichtmembran aus PTFE.

Mit einem Pumpenkopf aus den Werkstoffen Edelstahl, PVDF oder Hastelloy C ist die Hydro/ 4 universell in vielen Applikationen einsetzbar. Die neue Hydro/ 4 deckt den Leistungsbereich von 130 l/h – 1.450 l/h bei 25 bar bis 7 bar ab.

Standardmäßig sind die Prozesspumpen mit einem in der Hydraulik integrierten, festeingestellten Überdruckventil sowie einer Mehrschichtmembran mit Membranbruch-Signalisierung ausgestattet. Die Reproduzierbarkeit der Dosierung ist bei definierten Bedingungen und korrekter Installation besser ±1 Prozent im Hublängenbereich von 20-100 Prozent.

Die Mehrschicht-Sicherheitsmembran sorgt für ein sicheres, leckagefreies Dosieren.

Mit den Prozesspumpen der Baureihe Hydro lässt sich die Verfahrens- und Produktqualität durch zuverlässige Dosierung optimieren. Gleichzeitig wird man den speziellen Anforderungen der chemischen Industrie und dem Umweltschutz gerecht. Die Prozesssicherheit beim Dosieren und Fördern von brennbaren, toxischen, feststoffbeladenen oder hoch viskosen Fluiden wird mit hoher Verfügbarkeit sichergestellt.

Bild: Die neue Hydraulikmembran-Prozessdosierpumpe Hydro/ 4 (Foto: ProMinent)

Quelle: ProMinent

Weitere Artikel über PROMINENT


News zum Thema PROZESSPUMPEN


News zum Thema PROZESSSICHERHEIT