impeller.net The Online Pump Magazine

13.06.2012

Systemtechnik für die Abwasserreinigung: Belüfter und Rührwerke

Wilo-Tellerbelüfter (Foto: Wilo)

Wilo stellte jüngst eine Systemlösung für Belebungsprozesse in der biologischen Abwasserreinigung vor. Der neue Wilo-Tellerbelüfter stellt im Zusammenspiel mit der energieeffizienten Rührwerkstechnik des Herstellers einen optimalen und wirtschaftlichen Betrieb sicher.

Beim Belebtschlammverfahren werden 60 – 80 Prozent des gesamten Energieverbrauchs der Kläranlage für die Prozesse in der Belebungsstufe aufgewendet. Für Neubau oder Modernisierung von Belebungsbecken ist es daher wichtig, dass Belüftungs- und Rührwerkstechnik optimal aufeinander abgestimmt sind. Denn so lässt sich der Energieverbrauch minimieren und die Systemeffizienz steigern.

Die neu entwickelten Belüftungssysteme von Wilo werden individuell für jedes Projekt geplant und ausgelegt und in werksseitig vorgefertigten Modulen geliefert. Je nach benötigter Belüftungsleistung wird die entsprechende Anzahl der Tellerbelüfter auf Rohrleitungen montiert, über die sie dann mit Druckluft versorgt werden.

Wilo-Tellerbelüfter zeichnen sich durch eine widerstandsfähige Bauweise sowie eine strömungsoptimierte Formgebung aus. Sie ermöglichen eine bestmögliche Sauerstoffausnutzung durch eine optimierte Membranperforation sowie einen flexiblen und besonders wirtschaftlichen Regelbereich. So kann die Verweilzeit der aufsteigenden Luftblasen und die Abscherrate an den Kontaktflächen verbessert werden.

Robuste Membranträger sorgen zudem für eine homogene Luftverteilung am Umfang der Membrane. Die radiale Luftführung erhöht die Membranstandzeiten. Zur Vermeidung von Abwassereintritt sind die Wilo-Tellerbelüfter mit integrierten Rückschlagventilen ausgestattet. Für einfache Montage und Wartung sorgt ihre kompakte Modulbauweise. Die Montage vor Ort erfordert dabei keine Spezialwerkzeuge. Zudem erleichtert ein spezieller Trennring den Membranwechsel im Servicefall.

Die Durchmischung des Abwassers übernehmen individuell auf die Beckengeometrie und die Positionierung der Belüftereinheiten abgestimmte Tauchmotorrührwerke der Baureihe „Wilo-EMU Maxiprop / Megaprop“. Mit besonders stromsparenden Asynchronmotoren der Wirkungsgradklasse IE3 und einer strömungsoptimierten Flügelform arbeiten sie im Vergleich zu herkömmlichen Ausführungen besonders effizient und wirtschaftlich. Die spezielle rückwärts gekrümmte Flügelgeometrie bewirkt einen Selbstreinigungseffekt des Propellers. Dadurch verbessert sich die Betriebssicherheit bei reduzierten Wartungskosten.

Das Wilo-Komplettsystem von Belüftern und Tauchmotorrührwerken aus einer Hand gewährleistet, dass beide Komponenten optimal miteinander harmonieren. Denn schon in der Phase der Planung werden die beiden technisch anspruchsvollen Bereiche zur bestmöglichen Interaktion aufeinander abgestimmt.

Die gemeinsame Auslegung der Anlagenkomponenten auf den jeweiligen Bedarfsfall steigert zudem die Gesamteffizienz des Systems. Darüber hinaus hat das Angebot von Rührwerkstechnik und Belüftung als Komplettsystem für den Betreiber den Vorteil, dass er einen zentralen Ansprechpartner für das ganze System hat.

Bild: Wilo-Tellerbelüfter (Foto: Wilo)

Quelle: Wilo

Weitere Artikel über WILO


News zum Thema RÜHRWERKSTECHNIK


News zum Thema BELÜFTER