impeller.net The Online Pump Magazine

20.04.2012

Wilo erneut Top-Arbeitgeber für Ingenieure

Wilo wurde zum fünften Mal in Folge vom Researchunternehmen CRF Institute zum „Top-Arbeitgeber für Ingenieure“ ausgezeichnet. (Foto: WIlo)

2012 wurde das Dortmunder Unternehmen Wilo erneut als „Top-Arbeitgeber für Ingenieure“ ausgezeichnet - bereits zum fünften Mal in Folge. Die Auszeichnung verleiht das international tätige Researchunternehmen CRF Institute jährlich in Kooperation mit der Unternehmensberatung A.T. Kearney.

Insgesamt 34 Unternehmen wurden 2012 ausgezeichnet. Untersuchungskriterien der Studie waren Primäre Benefits, Sekundäre Benefits und Work-Life-Balance, Training und Entwicklung, Karrieremöglichkeiten, Unternehmenskultur und Innovationsmanagement. In den Kriterien Primäre Benefits ― Gehalt, Altersvorsorge und Aktienoptionen ― sowie Innovationsmanagement schnitt Wilo besonders gut ab.

„Die Auszeichnung ‘Top-Arbeitgeber für Ingenieure’ zu erhalten, bestätigt unseren Kurs. Intensive Mitarbeiterförderung, kontinuierliche Verbesserung der Prozesse, aber auch gemeinnütziges Engagement sind unter anderem Ansprüche des Unternehmens. Wir sind stolz darauf, bereits zum fünften Mal in Folge überzeugen zu können“, so Dr. Patrick Niehr, Leiter Human Resources DACH.

Technische Innovationen prägen das Unternehmen, seit es 1872 als Kupfer- und Messingwarenfabrik in Dortmund gegründet wurde. So erfand Wilo 1928 den ersten Umlaufbeschleuniger der Welt, der die Warmwasserheizung revolutionierte. 2001 brachte Wilo die erste Hocheffizienzpumpe für Heizungs-, Klima- und Kälteanwendungen auf den Markt und führte 2009 das weltweit erste Dezentrale Pumpensystem „Wilo-Geniax“ ein. Rund 20 Patentanmeldungen pro Jahr machen Wilo zu einem der führenden Pumpenhersteller weltweit.

Bild: Wilo wurde zum fünften Mal in Folge vom Researchunternehmen CRF Institute zum „Top-Arbeitgeber für Ingenieure“ ausgezeichnet. (Foto: WIlo)

Quelle: Wilo

Weitere Artikel über WILO


News zum Thema HEIZUNGSTECHNIK


News zum Thema AUSZEICHNUNG