impeller.net The Online Pump Magazine

28.03.2012

Aktionäre der Georg Fischer AG wählen zwei neue Mitglieder in den Verwaltungsrat

An der 116. ordentlichen Generalversammlung der Georg Fischer AG vom 21. März 2012 folgten die Aktionäre den Anträgen des Verwaltungsrats. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurden Isabelle Welton und Roger Michaelis.

Der langjährige Verwaltungsratspräsident Martin Huber übergibt sein Amt an Andreas Koopmann.

In der alten Stahlgiesserei in Schaffhausen waren insgesamt 1 269 Aktionärinnen und Aktionäre und 33,1 Prozent des Aktienkapitals vertreten.

Die Generalversammlung genehmigte im Rahmen einer erstmaligen Konsultativabstimmung den Vergütungsbericht 2011 und hiess zudem die Ausschüttung einer Dividende aus der Reserve aus Kapitaleinlagen in der Höhe von CHF 15 Franken pro Aktie gut. Ferner stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre allen beantragten Statutenänderungen zu: Sie genehmigten die Streichung der Möglichkeit zur Gewährung von Ausnahmebewilligungen im Zusammenhang mit der Eintragung von mehr als 5 Prozent der Aktien. Neu beläuft sich die Amtsdauer der Verwaltungsräte auf drei Jahre, bisher: vier Jahre. Die Generalversammlung ermächtigt zudem den Verwaltungsrat für weitere zwei Jahre die Schaffung von genehmigtem Kapital. Als neue Revisionsstelle für ein Jahr wurde PricewaterhouseCoopers AG, Zürich, gewählt.

"Georg Fischer hat im vergangenen Jahr die Chancen genutzt, die Herausforderungen gemeistert und ist strategisch auf Kurs“, freute sich Martin Huber, Präsident des Verwaltungsrats, über das gute Ergebnis im vergangenen Geschäftsjahr.

Isabel Welton und Roger Michaelis neu gewählt
Die Versammlung bestätigte Rudolf Huber für drei weitere Jahre als Mitglied des Verwaltungsrats. Neu im Verwaltungsrat Einsitz nimmt Isabelle Welton (1963). Die Juristin ist Schweizerin und seit 2010 CEO und Vorsitzende der Geschäftsleitung der IBM Schweiz. Ebenfalls gewählt wurde Roger Michaelis (1959). Er ist in Brasilien geboren und aufgewachsen und besitzt die Staatsbürgerschaft von Brasilien und Deutschland. Der Nationalökonom führt zurzeit als CEO Osram do Brasil und ist gleichzeitig Head of Human Resources für Lateinamerika. Isabelle Welton und Roger Michaelis ersetzen die altershalber zurücktretenden Bruno Hug und Martin Huber.

Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrats
Mit der Generalversammlung 2012 endet die Amtszeit von Martin Huber als Präsident des Verwaltungsrats der Georg Fischer AG. Neuer Präsident wird Andreas Koopmann, der seit 2010 Verwaltungsrat von Georg Fischer ist, neuer Vizepräsident wird Gerold Bührer. Martin Huber war über 30 Jahre in verschiedenen Funktionen für Georg Fischer tätig. Der Verwaltungsrat dankt Martin Huber für sein langjähriges erfolgreiches Wirken im Dienste von Georg Fischer.

Quelle: Georg Fischer

Weitere Artikel über GEORG FISCHER


News zum Thema PUMPENHERSTELLER



News zum Thema WASSER