impeller.net The Online Pump Magazine

23.03.2012

Andritz erhält Auftrag zum Umbau eines Wasserkraftwerks in der DR Kongo

Modernisierung und Erneuerung bestehender Wasserkraftanlagen (Foto: Andritz)

Der internationale Technologiekonzern Andritz erhielt den Auftrag für Umbau und Instandsetzung von zwei Francis-Maschinensätzen (Leistung jeweils 178 MW) für das Wasserkraftwerk Inga 2, DR Kongo.

Der Auftragswert für dieses Projekt, das durch eine Finanzierung der Weltbank unterstützt wird, beträgt rund 45 MEUR. Die Inbetriebnahme ist für 2015 geplant.

Im Rahmen eines Konsortiums ist Andritz Hydro für den gesamten mechanischen Teil der Arbeiten verantwortlich, die eine Reparatur der Druckrohrleitungen, des Stahlwasserbaus sowie der zwei Francisturbinen umfassen. Um hohe Wirkungsgrade bei optimalem Betriebsverhalten, hoher Zuverlässigkeit und geringem Wartungsaufwand zu erreichen, werden alle Hauptteile der Turbinen, deren Laufräder einen Durchmesser von 6,2 m haben, neu ausgelegt und durch modernste, robuste Ausrüstung ersetzt.

Das Wasserkraftwerk Inga ist in den 1970er Jahren am Fluss Kongo ca. 300 km südlich der Hauptstadt Kinshasa errichtet worden und nutzt derzeit nur einen kleinen Teil des großen Strompotenzials. Mit der Modernisierung und Instandsetzung der zwei Turbinen, die bereits jahrelang außer Betrieb sind, setzt die Regierung der DR Kongo einen wichtigen Schritt zur Verbesserung des störungsanfälligen Stromnetzes des Landes.

Bild: Modernisierung und Erneuerung bestehender Wasserkraftanlagen (Foto: Andritz)

Quelle: Andritz

Weitere Artikel über ANDRITZ


News zum Thema WASSERKRAFT


News zum Thema TURBINEN