impeller.net The Online Pump Magazine

22.02.2012

MCE 2012: Alles bereit für die kommende Veranstaltung

Das Aufeinandertreffen von Angebot und Nachfrage begünstigen: Das ist das Ziel der 38. MCE – Mostra Convegno Expocomfort (MCE), der weltweit führenden Fachmesse für die Branchen der zivilen und industriellen Installations- und Klimatechnik und der erneuerbaren Energien, die vom 27. bis 30. März 2012 in der Messe Mailand ihre Pforten öffnet.

Die Energieaufwertung im erweiterten Sinne von Innovation und Forschung ist der Driver der kommenden Veranstaltung, die sich bereits jetzt gut präsentiert: Mehr als 1.900 ausstellende Firmen und die Belegung des gesamten Messegeländes nur wenige Monate vor der Eröffnung. Diese Daten belegen die weltweite Bedeutung der Veranstaltung.

Ist Energieaufwertung der Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft? Welche Bedeutung kommt den erneuerbaren Energiequellen im Energie-Mix zu? Und wie sehen die optimalen Lösungen aus, mit denen die Zielsetzungen Europas für das Jahr 2020 erreicht werden können? Das sind die Aufgaben, die mit der Initiative „Zero Energy 2020: Verso l’Integrazione“ (dt.: Null Energie 2020: Auf dem Weg zur Integration) im Mittelpunkt der MCE 2012 stehen werden, dem roten Faden der diesjährigen Veranstaltung.

„Das Thema 2012“, erklärt Massimiliano Pierini, Business Unit Director von Reed Exhibitions Italia, „möchte einen innovativen Ansatz im Bauwesen hervorheben, der alle Bereiche unserer Veranstaltung einbezieht: Wärme-, Kälte-, Wasser- und Energietechnik. Der Zuwachs ausstellender Firmen, den wir bis heute vermerken konnten, ist eine Bestätigung der Bedeutung, die diese Thematiken für alle Branchen unserer Veranstaltung haben. Deren gemeinsamer Nenner besteht darin, in Forschung zu investieren, Produkte und Lösungen zu erarbeiten, die in der Lage sind, den Energiekonsum zu reduzieren und neue Marktsegmente zu entwickeln.“

In diesem Sinne sind zahlreiche Initiativen entstanden, die die MCE 2012 beleben werden. In erster Linie das Konferenzprogramm, das unter dem Vorsitz eines Verantwortlichen der Technischen Universität Mailand, vom Wissenschaftlichen Komitee Next Energy ausgearbeitet wurde. Drei institutionelle Konferenzen werden angeboten: Zunächst die zweite Auflage des „FCE – Forum Internazionale sulla Certificazione Energetica degli Edifici“ (dt.: Internationales Forum zur Energiezertifizierung von Gebäuden), in Zusammenarbeit mit dem CTI (Italienisches Komitee für Wärmetechnik). Nach dem großen Erfolg der ersten Veranstaltung vom 14. bis 15. Juni 2011 eine Gelegenheit zur Fortbildung in Reglementierung und Durchführung der Zertifizierung in Italien. Weiterhin „Impianti e sostenibilità ambientali nelle grandi architetture internazionali“ (dt.: Anlagen und Nachhaltigkeit in großen internationalen Gebäuden), eine Übersicht der bedeutendsten Beispiele integrierter Architektur weltweit, mit der Teilnahme namhafter internationaler Referenten. Und schließlich das Forum „Fotovoltaico e Solare Termico: parte di un sistema energetico integrato“ (dt.: Photovoltaik und Solartechnik: Teil eines integrierten Energiesystems), ein wichtiger Baustein des zukünftigen Energie-Mix. Dem schon immer bei der Veranstaltung präsenten Segment der Photovoltaik wird diesmal ein eigener Bereich gewidmet, der sich speziell an Fachbesucher, Installateure, Planer und Investoren richtet.

Darüber hinaus sind auch wieder die parallelen Veranstaltungen „Percorso Efficienza & Innovazione 2012“ und „Verso la Classe A 2012“ vertreten, zwei separate aber dennoch synergetische Initiativen, die im Jahr 2010 großen Erfolg hatten und die herausragende Produkte und Lösungen in Sachen energetischer Aufwertung und Neuheiten der ausstellenden Firmen hervorheben.

Quelle: Mostra Convegno Expocomfort

Weitere Artikel über MOSTRA CONVEGNO EXPOCOMFORT


News zum Thema ENERGIETECHNIK



News zum Thema KLIMATECHNIK