impeller.net The Online Pump Magazine

03.11.2010

Wilo unterstützt den Deutschland-Achter

Bei den diesjährigen Ruder-Weltmeisterschaften vom 31.10. bis 7.11.2010 in Neuseeland will der Deutschland-Achter seinen Titel verteidigen. (Foto: Detlev Seyb)

Wilo fördert ab sofort als Hauptsponsor den legendären Deutschland-Achter, den amtierenden Weltmeister im Rudersport.

Die mit über 6.000 Mitarbeitern international tätige Unternehmensgruppe, die in Deutschland an den drei Standorten Dortmund, Oschersleben und Hof produziert, wird das schon traditionell erfolgreiche Ruderer-Team, das sich seit 1960 mit fünf Olympia-Siegen und insgesamt 14 Weltmeistertiteln hohe Bekanntheit und viel Sympathie verdient hat, im Rahmen eines über dreijährigen Sponsoringvertrags mit einer Laufzeit bis zum 31.12.2013 unterstützen. In diesen Zeitraum fallen auch die Olympischen Spiele 2012 in London. Die nächste Bewährungsprobe steht kurzfristig bevor bei den diesjährigen Ruder-Weltmeisterschaften vom 31.10. bis 07.11.2010 in Neuseeland. Dort will der Deutschland-Achter seinen Titel verteidigen. Das 18 Meter lange und 96 Kilogramm schwere Boot wird ab sofort mit der Marke Wilo an den Start gehen, die Ruderer werden auf der Brust das Wilo-Logo präsentieren.

Das Team des Deutschland-Achters, welches sich zurzeit im Trainingslager in Sacramento/USA auf die WM in Neuseeland vorbereitet, freut sich, einen neuen Hauptsponsor gefunden zu haben, der zu der Sportart Rudern und gerade zum Flaggschiff des deutschen Sports so ideal passt. „Ein starker Partner wie Wilo ist für uns als Mannschaft enorm wichtig. Die lange Vorbereitung auf die Olympischen Spiele beginnt schon nach der WM in Neuseeland. Hier kann uns Wilo sicherlich in vielerlei Hinsicht den Rücken freihalten. Und natürlich hoffen wir, dass wir mit Erfolgen das uns entgegengebrachte Vertrauen zurückzahlen können“, so Schlagmann Sebastian Schmidt.

Wilo fördert aus Überzeugung das hohe persönliche Engagement der Ruderer, die – parallel zum Studium – im Durchschnitt 25 Stunden pro Woche für ihren Sport trainieren. Gestützt wird diese Verbundenheit durch die Tatsache, dass das Training in räumlicher Nähe im Ruderleistungszentrum Dortmund auf dem Dortmund-Ems-Kanal stattfindet.

Der Deutschland-Achter hatte in der ersten Saisonhälfte sämtliche Werbeflächen der Deutschen Sporthilfe für die Kampagne „Dein Name für Deutschland“ zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit Wilo will das Flaggschiff des deutschen Sports auch weiterhin die Kampagne „Dein Name für Deutschland“ unterstützen.

Bild: Bei den diesjährigen Ruder-Weltmeisterschaften vom 31.10. bis 7.11.2010 in Neuseeland will der Deutschland-Achter seinen Titel verteidigen. (Foto: Detlev Seyb)

Quelle: Wilo

Weitere Artikel über WILO


News zum Thema PUMPENTECHNOLOGIE


News zum Thema WASSER