impeller.net The Online Pump Magazine

22.12.2009

Kühlwasserpumpen für Kraftwerk in Rotterdam

Pumpen der Baureihe SEZ, wie sie im Oktober 2011 an ein Kraftwerk in Rotterdam geliefert werden. (Foto: KSB)

Ende September 2009 erhielt KSB einen Auftrag in Millionenhöhe zur Lieferung von zwei Hauptkühlwasserpumpen für einen Kraftwerksneubau in Rotterdam.

Dort entsteht ein neuer hocheffizienter, mit Steinkohle oder Biomasse befeuerter 800 MW-Block, der einen Wirkungsgrad von 46 Prozent erreichen wird.

Bei den Pumpen handelt es sich um vertikale Rohrgehäusepumpen vom Typ SEZA 20-140 mit offenem Schraubenrad und einem Druckstutzendurchmesser von 2.000 mm. Jede von ihnen verfügt über einen frequenzgeregelten Hochspannungsmotor mit einer Antriebsleistung von fast 4.000 kW. Medienberührte Teile, wie Gehäuse oder Laufräder, sind aus Meerwasser beständigem Duplexmaterial gefertigt.

Zum KSB-Lieferumfang gehören auch zwei Nebenkühlwasserpumpen vom Typ Amacan S 850-550 sowie Rückschlagklappen mit siebenhundert und zweitausend Millimeter Durchmesser. Im gleichen Kraftwerk hat KSB bereits den Auftrag zur Lieferung der Kondensatpumpen erhalten. Die Pumpen werden voraussichtlich im Oktober 2011 geliefert.

Bild: Pumpen der Baureihe SEZ, wie sie im Oktober 2011 an ein Kraftwerk in Rotterdam geliefert werden. (Foto: KSB)

Quelle: KSB

KSB in der Virtuellen Ausstellung


Weitere Artikel über KSB


News zum Thema KONDENSATPUMPEN


News zum Thema KRAFTWERKE