impeller.net The Online Pump Magazine

04.11.2009

Ein neuer Ansatz in der Konstruktion von Abwassertauchpumpen

ABS Deutschland

ABS präsentiert die neue ABS EffeX-Reihe, eine umfassende Reihe von Abwassertauchpumpen mit Energiesparmotoren, die den Energieverbrauch und die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

Diese Weltneuheit entspricht in zahlreichen Ländern den kommenden gesetzlichen Bestimmungen, die für Pumpen und Motoren in anderen Maschinen mindestens Energieeffizienzklasse IE3 vorschreiben werden.

Zusätzlich bieten die moderne Technologie und die Innovationen der ABS EffeX-Reihe höhere Zuverlässigkeit, weniger Verstopfungen und geringere Betriebskosten.

Die Anforderungen und der Druck in der Abwasserbranche steigen ständig, egal ob es um eine öffentlich finanzierte Kommune, ein privates Wasserunternehmen oder einen privaten Betreiber eines Abwassernetzes geht. Wir sehen heute, dass das Thema Energie ganz besonders im Fokus steht, vor allem hinsichtlich Kosten und CO2-Bilanz. Dazu kommen die Forderung nach weniger Verstopfungen und damit verbundenen Überflutungen sowie der Druck, die Betriebskosten unter Kontrolle zu halten. Und nicht vergessen werden darf auch der ständige Kampf um die Verbesserung der Servicequalität für Ihre Kunden und die Qualität des zu behandelnden Wassers.

ABS ist fest davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, den nächsten entscheidenden Schritt in der Konstruktion von Abwassertauchpumpen zu machen. Was vor fünf Jahren noch akzeptabel war, entspricht heute nicht einmal mehr annähernd den sich rapide verändernden Marktanforderungen.

Völlig neues Konzept
Die neue ABS EffeX-Reihe ist keine Modifikation einer existierenden Baureihe, sondern ein völlig neuartiges Konzept für Abwassertauchpumpen. Die neue Reihe holt aus der verfügbaren Technologie das Äußerste heraus. Sie bietet Höchstleistungen, was den zuverlässigen Betrieb betrifft, eine zukunftssichere Konstruktion mit größeren Sicherheitsspielräumen sowie hervorragende Verstopfungsfreiheit bei einer minimalen freien Korngröße von 75 mm.

Mit dem ersten IE3-Energiesparmotor, der gemäß IEC 60034-30 konstruiert und geprüft wurde, sowie optimierter Hydraulik bietet die neue ABS EffeX-Reihe die beste heute am Markt verfügbare Gesamteffizienz.

Energiespartechnologie
In wenigen Jahren wird der Einsatz von Energiesparmotoren in Pumpen und bestimmten anderen Maschinen innerhalb der EU, in den USA und in bestimmten anderen Ländern weltweit verbindlich sein. Gesetze zur signifikanten Verringerung des Energieverbrauchs, der Energiekosten und der CO2-Emissionen sind in Vorbereitung.

Mitte 2009 trat die Norm IEC 60034-30 in Kraft, in der die weltweit vereinheitlichten Effizienzbewertungen für drei IE-Klassen bei eintourigen, dreiphasigen Käfigläufer-Asynchronmotoren definiert werden, und zwar:

IE1 = Standard-Effizienz (Vergleichbar mit EFF 2)
IE2 = Hohe Effizienz (Vergleichbar mit EFF 1)
IE3 = Premium-Effizienz (10-15% besser als IE2)
IE4 = Noch höhere Effizienz, bislang aber noch nicht definiert

In der EU dürfen Pumpen-, Ventilatoren- und Antriebsmotoren ab dem 1. Januar 2015 keine niedrigere Effizienzklasse als IE3 aufweisen. Im Vorgriff auf derartige kommende gesetzliche Regelungen stattet ABS als erster Anbieter weltweit seine neue ABS EffeX-Reihe von Tauchmotorpumpen mit diesen der Norm IEC60034-30 entsprechenden Motoren aus und bietet damit marktführende Effizienzwerte. Derart hohe Effizienz entspricht auch den Anforderungen für Steuerabschreibungen.

Höchste Zuverlässigkeit
Die Zuverlässigkeit der ABS EffeX-Reihe beginnt bei den integrierten IE3-Energiesparmotoren. Diese Motoren bieten die entscheidenden Vorteile niedrigerer Betriebstemperaturen (NEMA Klasse A) in Kombination mit einem reduzierten Kühlbedarf sowie eine beträchtlich verlängerte Lagerlebensdauer und reduzierten Verschleiß des Stators. Es ist auch möglich, kleinere Motoren ohne jede Kühlung einzusetzen. Dazu kommen noch längere Lagerlebensdauer, reduzierte Wellendurchbiegung und verbesserte Sicherheitsfaktoren für Materialermüdung der Welle – alles in allem extrem robuste und zuverlässige Tauchmotoren.

Wenn es um hydraulische Zuverlässigkeit geht, heißt der Schlüssel Verstopfungsfreiheit und Verschleißresistenz in Kombination mit einer einfach verstellbaren Bodenplatte zur Aufrechterhaltung optimaler Betriebsbedingungen. Die ABS EffeX-Reihe setzt auf ein neues Contrablock Plus Laufrad mit verstellbarer Bodenplatte, das Effizienz und Zuverlässigkeit über die gesamte Pumpenlebensdauer hinweg sicherstellt. Größere Pumpen verwenden auch geschlossene Laufräder, um ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Zuverlässigkeit und Energieverbrauch zu erreichen.

Hohe Energieeinsparung
Wenn wir den Energieverbrauch von Pumpen betrachten, müssen alle Berechnungen stets auf der Gesamteffizienz der Pumpe beruhen, d.h. der Summe der Effizienz der Hydraulik und des Motors. Um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen beide Effizienzwerte optimiert werden. Es nützt nichts, die effizienteste Hydraulik zu haben, wenn diese mit einem Tauchmotor mit unterdurchschnittlicher Effizienz kombiniert wird.

Der wichtigste Nutzen der IE3-Motoren der ABS EffeX-Reihe besteht in der höchsten am Markt verfügbaren Effizienz ohne jegliche Erhöhung des mit gesteigerter hydraulischer Effizienz oft einhergehenden Verstopfungsrisikos. Die Pumpen der ABS EffeX-Reihe überzeugen darüber hinaus mit einer Laufradkonstruktion der nächsten Generation und erreichen hyraulische Effizienzwerte, die zu den höchsten am Markt gehören, wobei sie dennoch eine minimale Korngröße von 75 mm bieten.

Hervorragende Verstopfungsfreiheit
Durchschnittlich sind mehr als 60% der Ausfälle einer typischen Abwasserpumpstation direkt auf Probleme mit Pumpen zurückzuführen. Dies überrascht wahrscheinlich insofern nicht, als Pumpen die einzigen sich drehenden Teile besitzen, welche in vielen Abwasserpumpstationen installiert sind. Ein äußerst alarmierendes Bild ergibt sich jedoch bei einem detaillierteren Blick auf diese Zahlen: Mehr als 60% der pumpenbezogenen Ausfälle sind nämlich eine direkte Folge von Verstopfungen.

Diese Situation hat sich in den letzten Jahren nicht verbessert: Trotz aller Verbesserungen im Laufraddesign, und des reduzierten Wasserverbrauchs sowie der Veränderungen in den persönlichen Hygienegewohnheiten sind wir heute nach wie vor mit zunehmenden Verstopfungsproblemen konfrontiert. Die ABS EffeX-Reihe setzt auf ein vollständig neues Laufradkonzept namens Contrablock Plus. Diese Lösung nutzt die besten der bewährten und getesteten Contrablock Designs und ergänzt sie mit neuen Funktionen, um eine verbesserte Verstopfungsresistenz zu erreichen. Zusätzlich stellen wir sicher, dass die Korngröße niemals weniger als 75 mm beträgt, um so ein weiteres Schutzelement gegen Verstopfungen zu haben. Um garantieren zu können, dass die neue Bauart auch wirklich optimal funktioniert, hat ABS mehr als 5000 Personenstunden in Verstopfungstests, Untersuchung der Zusammensetzung von Abwässern, Benchmarking mit anderen verfügbaren Bauarten und Optimierung der in den Pumpen der ABS EffeX-Reihe verwendeten Laufräder investiert.

Zukunftssichere Konstruktion
Was erkennen wir, wenn wir uns die Trends und kommenden Anforderungen des Abwassermarkts ansehen? Zunächst können wir beobachten, dass sich die Charakteristika des Abwassers verändern, was vor allem auf die Reduktion des Wasserverbrauchs und Veränderungen in den persönlichen Hygienegewohnheiten zurückzuführen ist. Ist der Endpunkt dieser Veränderungen bereits erreicht? Nein, man geht allgemein davon aus, dass sich der Wasserverbrauch weiterhin verringern wird, was eine Zunahme der Fest- und Faserstoffe bedeutet. Wir stellen weiter fest, dass Gesetzgebung und andere Anreize alle Anwender energieintensiver Anlagen dazu anhalten, Maschinen mit höherer Effizienz einzusetzen. Gesetzliche Regelungen für Umwälzpumpen sind bereits in Kraft, Regelungen für andere Pumpen einschließlich Tauchpumpen werden folgen.

Die ABS EffeX-Reihe blickt in die Zukunft. Sie übertrifft bereits heute alle derzeit in Diskussion befindlichen gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Motoreffizienz, hydraulischer Effizienz oder Gesamteffizienz. Was die Verstopfungsfreiheit betrifft, so sind die neuen, optimierten Laufradkonstruktionen auf reduzierten Wasserverbrauch und erhöhten Fest- und Faserstoffgehalt ausgelegt. Die Zuverlässigkeitswerte übertreffen wiederum alle weltweiten gesetzlichen Anforderungen für die Kontrolle der Standards von Abwassernetzen.

Nachhaltigkeit in Produktion und Betrieb
Bei der Entwicklung von Produkten wird weit in die Zukunft geblickt. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Umweltauswirkungen dieser Produkte minimiert werden, und zwar sowohl in der Herstellung als auch in allen Betriebsphasen der gesamten Produktlebensdauer.

Das Leitprinzip von ABS in der Produktionsphase ist die Minimierung des Ressourcenverbrauchs. Dies bedeutet, dass Produkte so konstruier werden, dass sie eine lange Lebensdauer haben und über eine lange Zeit bei optimaler Leistung betrieben werden können. Der wichtigste Nutzen, der hiermit erreicht wird, ist die Minimierung des in der Betriebsphase produzierten CO2 sowie die signifikante Verringerung der Gesamt-CO2-Bilanz während der Lebensdauer.

Was die Betriebsphase betrifft, so wird der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert und dafür gesorgt, dass die Maschinen über ihre gesamte Lebensdauer hinweg mit höchster Effizienz laufen. Dieses Prinzip wurde auch in der neuen ABS EffeX-Reihe von Abwassertauchpumpen verwirklicht. Die Modelle sind mit einfach einstellbaren Funktionen ausgestattet, die die Lebensdauer der Komponenten erhöhen und gleichzeitig optimale Leistung sicherstellen. Darüber hinaus stellen die lange Lebensdauer aller Komponenten und die höchste am Markt verfügbare Gesamteffizienz die Minimierung der Umweltauswirkungen unserer Abwassertauchpumpen mit Energiesparmotoren sicher, ohne dass dafür Kompromisse bei der Zuverlässigkeit im Betrieb eingegangen werden.

Bild: ABS Deutschland

Quelle: ABS

Weitere Artikel über ABS PUMPEN


News zum Thema ABWASSERTAUCHPUMPEN


News zum Thema ENERGIEEFFIZIENZ