impeller.net The Online Pump Magazine

15.03.2007

ISH 2007: Neuheiten in der Wasserversorgung und auf dem Gebiet der Druckerhöhung

impeller.net berichtet im zweiten Teil über die wichtigsten Neuheiten im Bereich der Wasserversorgung und der Druckerhöhung. Dabei konzentrieren sich die Berichte auf Unterwassermotorpumpen, Zirkulationspumpen und Regeltechnik.

Wasserversorgung und Druckerhöhung


Druckerhöhungsanlagen

KSB Hyamat Ein Blickfang auf dem KSB-Messestand sind die neuen Druckerhöhungsanlagen der Baureihe Hyamat VP PumpDrive. Die motormontierten Frequenzumrichter ermöglichen die permanente Anpassung der Drehzahl und gewährleisten einen konstanten Druck bei jeder beliebigen Fördermenge.

Die Druckerhöhungsanlagen verfügen standardmäßig über ein großes Display, das alle wichtigen Informationen, wie Betriebsstunden oder Anlagendruck im Klartext darstellt. Die für die Inbetriebnahme wichtigen Werte kann der Betreiber ganz einfach nacheinander eingeben, aber auch später jederzeit wieder an veränderte Gegebenheiten anpassen. Zu jedem Parameter gibt es im Display einen Hilfetext, der dessen Funktion genau beschreibt. Der Anlagensollwert lässt sich abhängig von der Uhrzeit verschieden einstellen. Auch die Sensoren selbst werden überwacht. Sollten sie einmal ausfallen, würde die Anlage den Fehler melden und in einen vorher festgelegten Notbetrieb gehen.

Besonders leistungsstarke neue Druckerhöhungsanlagen für die Trink- und Löschwasserversorgung in Gebäuden sowie für Kühlsysteme und industrielle Wasserkreisläufe hat der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo präsentiert. Die neuen Spitzenmodelle der Baureihen Wilo-Comfort und Wilo-Economy basieren auf der größten vertikalen Hochdruckkreiselpumpe im Wilo-Sortiment. Die Wilo-Multivert MVI 95 ist als Einzelpumpe für einen maximalen Förderstrom von 140 m³/h und eine Förderhöhe von bis zu 160 Metern konzipiert.

In der Baureihe Wilo-Comfort CO/COR MVI 95 sind zwei bis sechs der leistungsstarken Hochdruckkreiselpumpen in Trockenläuferausführung parallel geschaltet. Die Druckerhöhungsanlagen entsprechen der DIN 1988 Teil 5 und werden als anschlußfertige Einheiten auf einem gemeinsamen Grundrahmen geliefert. Im Lieferumfang enthalten ist die Gesamtverrohrung inklusive aller hydraulisch benötigten Bauteile, Drucksensoren sowie die komplette Verkabelung. Jedes System ist serienmäßig mit dem Steuergerät Comfort Controller (CC) mit speicherprogrammierbarer Mikrocomputersteuerung und voll grafikfähigem Touch-Display ausgestattet. Die neuen Druckerhöhungsanlagen können dabei wahlweise mit oder ohne Frequenzumformer für die stufenlose Regelung der Grundlastpumpe geliefert werden.

Hochdruckkreiselpumpen und Einzelpumpenanlagen
Um den hohen Anforderungen an Qualität in der Trinkwasserversorgung gerecht zu werden, setzt Biral neuerdings Druckwasserautomaten mit durchströmtem Membranbehälter (nach DIN 1988, 4807-5, W270) ein. Das Trinkwasser im Membrandruckbehälter wird durch Verwirbelung (Umwälzung) bei jedem Einschalten der Pumpe erneuert, somit kann kein Biofilm (Kolonienbildung von Mikroorganismen) entstehen. Durch diese Maßnahme kann sichergestellt werden, dass das Wasser im Membrandruckbehälter ständig erneuert wird und kein gestandenes, sondern immer frisches Wasser zum Verbraucher gelangt.

Neu ist auch die Einzelpumpenanlage Wilo-Economy CO 1 MVI 95, die auf der größten Hochdruckkreiselpumpe Wilo-Multivert MVI 95 von Wilo basiert. Hierbei handelt es sich um eine werkseitig montierte, anschlussfertige Druckerhöhungsanlage mit Festdrehzahl.

Unterwassermotorpumpen
Lowara Z6Mit der neuen Lowara Baureihe Z6 präsentiert ITT eine komplette Überarbeitung der 6“ Unterwasserpumpen. Die Pumpen zeichnen sich besonders durch einen reduzierten Energieverbrauch und damit verbesserte Lebenszykluskosten aus. Die Edelstahlkonstruktion minimiert das Risiko einer Wasserverunreinigung. Das modulare Design sowie die durch die Erhöhung des Druckes pro Stufe verkürzte Bauweise sorgen für einfache Installation und Wartung. Durch das robuste Design wird eine Sandverträglichkeit von bis zu 100 g/m³ erreicht. Die Baureihe ist in 50 und 60 Hz sowie in Standard- und Hochdruckversion mit Förderhöhen bis zu 700 m verfügbar.

Weiterhin stellt Lowara ein neues Garantieprogramm vor. Speziell für die Anwendung von Lowara Tauchmotoren (L6W bis L12W) in Verbindung mit Steuerungen aus dem Defender-Programm bietet das Unternehmen jetzt eine 3 Jahresgarantie.

Pentair 6TSPentair stellt die neue Nocchi Baureihe 6TS vor. Die 6“ Unterwasserpumpe besitzt eine hochfeste Grundkonstruktion aus Edelstahl 304 mit hartverchromten Oberflächen, die über eine höhere chemische Beständigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Edelstahlpumpen verfügt. Die robuste und zuverlässige Konstruktion verfügt über ein integriertes Rückschlagventil. Zahlreiche konstruktive Details sorgen für einen hohen Wirkungsgrad und einen langlebigen, zuverlässigen Betrieb der Pumpe.

Der italienische Tauchmotorspezialist ZDS Technotronic erweitert sein Angebot an 4“ Unterwassermotorpumpen um die IPS4X. Die Edelstahlpumpe ist durch einen integrierten Niveauschalter trockenlaufsicher und verfügt über einen Einsatzbereich bis zu 15 m³/h und eine maximale Förderhöhe von 350 m. Das Unternehmen wirbt mit der Qualität seiner Produkte, die mit 6 Millionen Betriebsintervallen getestet werden.

Die TM Baureihe von Zehnder ist die ideale Lösung für die Wasserversorgung aus einem eigenen Brunnen oder einer Zisterne. Die elektrischen, mehrstufigen Tiefbrunnenpumpen wurden speziell für Pumpvorgänge aus Tiefen über 8,5 m entwickelt, aus welchen mit konventionellen Gartenpumpen kein Wasser mehr angesaugt werden kann. Die hochwertige Konstruktion verfügt über ein Lagerschild aus Messing. Die Baureihe wurde erweitert und enthält nun insgesamt 6 Aggregate in den Baugrößen 3“ und 4“.

Zirkulationspumpen
Die Deutsche Vortex bietet mit den W-Motoren jetzt eine Austauschmöglichkeit für Wilo Pumpen vom Typ Z 15. Dabei wird die Motorbaugruppe der aktuellen Baureihe mit Kugelmotor mit Laufrad direkt auf das vorhandene Pumpengehäuse montiert. Eine Änderung der Rohrleitung ist somit nicht erforderlich. Der wasserführende Teil kann bei den Vortex W Motoren problemlos gereinigt oder entkalkt werden. Zum Lieferumfang gehört neben dem Rotor auch der Dichtring und die Überwurfmutter.

Eine Weiterentwicklung seiner vollautomatischen Trinkwasser-Zirkulationspumpe Wilo-Star-Z 15 TT präsentiert Wilo AG. Der Servicemotor der Pumpe passt jetzt auf über 40 Modelle anderer Hersteller und lässt sich hier problemlos auf die vorhandenen Pumpengehäuse montieren. Damit ist ein Austausch einer defekten Pumpe besonders schnell und einfach möglich: Es muss lediglich der alte Motor aus dem Gehäuse entnommen werden, anschließend kann der neue Servicemotor mit neuer Gehäusedichtung eingesetzt und verschraubt werden. Mit der Wilo-Star-Z 15 TT steht dem SHK-Fachhandwerk eine besonders moderne und stromsparende Lösung für Trinkwarmwasser-Zirkulationssysteme zur Verfügung. Sie bietet einen zusätzlichen Schutz vor Legionellen, indem sie automatisch die thermische Desinfektion des Trinkwarmwassersystems erkennt und unterstützt.

Steuer- und Regeltechnik
ITT Genyo Als kompakte Steuerung mit elektronischem Druck- und Fließschalter für Wechselstrompumpen wurde die neue Reihe GENYO von ITT konzipiert. Das Schaltgerät kontrolliert automatisch den Pumpenstart und –stopp auf der Basis der aktuellen Wasserabnahme, verhindert Druckschwankungen und gewährleistet die Fördermenge bei einem konstanten Betriebsdruck. Die neue Steuerung wurde speziell für die Anwendung in der Haustechnik entwickelt und vereint mehrere Steuerungssysteme in einem einzigen Gerät. Die wichtigsten Anwendungen, bei denen die großen Vorteile des GENYO zum Tragen kommen, sind die Druckerhöhung in Ein- und Mehrfamilienhäusern, kleine Beregnungs- und Bewässerungsanlagen sowie Wasserversorgung für Badeinrichtungen, Campingplätzen und Sportanlagen.

Pentair CPS Der CPS Frequenzcontroller von Pentair (Nocchi) stellt durch Regelung der Motordrehzahl einen konstanten Druck bei sich ändernden Wasserbedarf ein. Das zur Direktmontage am Pumpenantrieb vorgesehene Modul findet zum Beispiel in der Druckerhöhung, der Bewässerung oder bei Fontänen seinen Einsatz.

ISH

Weitere Artikel über ISH 2007


News zum Thema WASSERVERSORGUNG


News zum Thema DRUCKERHÖHUNG