impeller.net The Online Pump Magazine

23.05.2006

Zweiter Teil der Messehighlights ACHEMA 2006

Im zweiten Teil unserer ACHEMA Highlights schaut sich impeller.net im Bereich der Pumpen um, und zwar bei Kreiselpumpen. Unter den vorgestellten Neuheiten sind Chemienorm- und Prozesspumpen, vertikale Chemiepumpen, selbstsaugende Kreiselpumpen, Hochdruckpumpen, Seitenkanalpumpen sowie einige Abwasserpumpen zu finden.

Kreiselpumpen


Chemienorm- und Prozesspumpen

Assomas Magnetpumpe AMX Bei der AMX Baureihe hat Assoma die Trockenlauffähigkeit durch eine effiziente Kühlung weiter verbessert. Die Konstruktion der Magnetpumpe gewährleistet niedrige mechanische Verluste und somit hohe Wirkungsgrade. Die aus Kunststoffen und Keramikwerkstoffen gefertigte Pumpe wurde für den Einsatz bei aggressiven Fördermedien konzipiert.

Verbesserte Trockenlauffähigkeit, erhöhter hydraulischer Wirkungsgrad sowie hohe Medienbeständigkeit zeichnen die neue magnetgekuppelte Kreiselpumpenbaureihe ASV-MAX von ASV Stübbe aus. Die leckage- und emissionsfreie Konstruktion realisiert in den Baugrößen 40x40 und 65x50 Förderströme bis 39 m³/h und Förderhöhen bis zu 34 m. Durch den Einsatz von Permanentmagneten mit hoher Energiedichte werden dabei hohe Wirkungsgrade erreicht.

Bei toxischen Medien mit besonderen Anforderungen an die Wellendichtung findet die horizontalen magnetgekuppelten Kreiselpumpe MPCHDryRun von Bungartz ihren Einsatz. Die dauerhaft trockenlauffähige Konstruktion ist darüber hinaus für feststoff- oder gashaltigen Fördermedien geeignet. Die robuste, lebensdauergeschmierte Wälzlagerung und die wirbelstromfreie Magnetkupplung arbeiten unabhängig vom Fördermedium 3 Jahre ohne Wartung. Ein sperrgasgefüllter, produktfreier Labyrinthbereich zwischen Laufradrückseite und Wellenlagerung sorgt für eine Wärmebarriere mit hohem Temperaturgradienten und somit für niedrige Lagertemperaturen.

NCR von Dickow Dickow Pumpenhat seine NCR Baureihe überarbeitet und an die Anforderungen der neunten Auflage der API 610 angepasst. Die Pumpen wurden für den Einsatz in der chemischen, petrochemischen und artverwandten Industrie entwickelt. Aufgrund einer weiten Werkstoffpalette und der Möglichkeit des Einbaues aller Wellenabdichtungssysteme nach API 682, eignen sich die Pumpen zur Förderung fast aller Medien die in diesen Industriezweigen üblich sind. Als Beispiele hierfür gelten Säuren, Laugen, Chlorkohlenwasserstoffe, Wärmeträgeröle, Kraftstoffe, Flüssigschwefel, Plastschmelze, Bitumen etc. Erwähnenswert ist auch der integrierte Inducer, der besonders niedrige NPSH Werte realisiert.

GCX von Flowserve Flowserve kündigt die Markteinführung der Cartridge-Einzelgleitringdichtung GCX an. Sie wurde speziell für den Einsatz in ANSI- und DIN-Pumpen ausgelegt, bei dem Pumpen und Dichtungen in verschiedenen chemischen Umgebungen betrieben werden müssen, ohne dass aus Gründen der chemischen Kompatibilität ein Austausch vorgenommen werden kann. Die GCX eignet sich ideal für Zwischen- und Chargenprozesse in chemischen und pharmazeutischen Betrieben mit diversen Sonderprozessen, bei denen Lösungsmittel und Dampf zur Dekontaminierung eingesetzt werden.

Friatec FNCFriatecstellt sein Programm π Performance Improvement in den Mittelpunkt der diesjährigen Achema Präsentation. Umgesetzt ist das Konzept zum Beispiel in der Erweiterung der Chemienormpumpenbaureihe FNC aus technischer Keramik. Die neue Baurgröße FNC 150-400 der einstufigen, horizontalen Pumpe in Prozessbauweise liefert Förderströme bis 900 m³/h. Die Verschleißfestigkeit und die universelle Chemikalienbeständigkeit der verwendeten Werkstoffe machen die Pumpe ideal für den Transport von korrosiven und abrasiven Medien.

Inoxpa DIN-FOOD Für außergewöhnliche Bereiche in Lebensmittelverarbeitungsprozessen, der chemischen, pharmazeutischen und Kosmetikindustrie hat Inoxpa die einstufigen Edelstahlkreiselpumpen DIN-FOOD entwickelt. Alle medienberührenden Teile sind in AISI 316L ausgeführt. Das halboffene Edelstahllaufrad ist axial verstellbar. Optional ist auch eine Gleitringdichtung für abrasive Medien erhältlich.
Die PROLAC HP ist eine Kreiselpumpe die den höchsten Anforderungen der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie entspricht. Mit Systemdrücken bis zu 40 bar findet die Pumpe zum Beispiel auch bei der Umkehrosmose oder der Filtrierung ihren Einsatz.

IWAKI MXM Die selbstkühlende Konstruktion sowie das kontaktfreie System der magnetgetriebenen Prozesskreiselpumpen MXM von Iwaki gewährleisten beste Beständigkeit bei schwierigsten Betriebsbedingungen. Materialien mit höchster chemischer Beständigkeit wie Fluorokunststoffe und Keramiken werden für die medienberührenden Teile verwendet. Die Wartung ist dank der einfachen Konstruktion sehr anwenderfreundlich.
Die Chemieprozesspumpe der Serie MDM ist ab sofort auch als Chemienormpumpe nach DIN ISO 2858 lieferbar. Alle medienberührten Teile sind in den Werkstoffen PFA/SIC ausgeführt, die einen Einsatz mit Medientemperaturen bis zu 150°C erlauben. Der einfache modulare Aufbau und das kontaktfreie System bieten die Vorraussetzungen für einen Einsatz unter extremen Betriebsbedingungen.

CPK von KSB KSB präsentiert auf der diesjährigen ACHEMA die neueste Ausführung der CPK-Chemienormpumpe. Sie verfügt jetzt standardmäßig über stärkere Wellen und größer dimensionierte Kugellager. Damit erzielen die Pumpen noch längere Standzeiten und die Lebenszykluskosten sinken, weil die Betreiber weniger Mittel für Instandhaltung und Wartung aufwenden müssen. Für spezielle Anwendungen stehen verschiedene Varianten zur Verfügung. Damit lassen sich auch Medien transportieren, die eine Beheizung oder Kühlung erfordern. Die CPK gehört zu den wichtigsten Produkten für die Verfahrenstechnik im Programm des Frankenthaler Pumpenherstellers. Sie wurde bis heute über 200.000 mal gebaut und transportiert fast alle Flüssigkeiten, die Verfahrenstechniker
für die Herstellung von Chemikalien, Kunststoffen und Pflanzenschutzmitteln benötigen. Um die Ersatzteilhaltung zu vereinfachen, sind viele Bauteile mit der vorherigen Ausführung kompatibel.

Die Kunststoffnormpumpen NPC von Munsch Pumpen sind unter dem Namen Mammut jetzt bis zu einer Baugröße von 300-250-400 verfügbar. Mit dem Aggregat lassen sich Förderströme bis zu 2000 m³/h und Förderhöhen bis 70 m realisieren. Die nach EN ISO 5199, Klasse II ausgeführte Kreiselpumpe erweitert somit den Einsatzbereich von Kunststoffpumpen als Alternative zu ihren „metallischen Kollegen“.

Rütschi Spaltrohrmotor Der schweizer Spezialist für dichtungslose Pumpen Rütschi hat seine Spaltrohrmotoren weiter verbessert. Dadurch konnten die Verlustleistungen deutlich reduziert werden, was zu einem höheren Wirkungsgrad führt. Die Motoren lassen sich auf Grund der modularen Bauweise mit verschiedenen Hydrauliken des Herstellers kombinieren.

Die neue korrosionsbeständige, horizontale Blockpumpen der OMA Baureihe von Savino Barbera ist ideal für die Anwendung in industrielle Anwendungen, in denen chemische Beständigkeit und gleichzeitig Zuverlässigkeit und einfache Wartbarkeit gefragt sind. Die Kreiselpumpen sind mit einer doppelt wirkenden Gleitringdichtung mit Sperrflüssigkeit ausgestattet. Der Anwendungsbereich schließt auch den Einsatz bei tiefen Temperaturen ein.

Die Peripheralpumpe der Baureihe P von Schmitt Kreiselpumpen Kreiselpumpen ist durch die massive PVDF Spritzgusskonstruktion weitgehend chemikalienfest und antikorrosiv. Damit eignet sie sich zum Fördern von unverschmutzten Medien, wie Säuren, Laugen oder Lösungsmitteln. Die in Blockbauweise ausgeführte Magnetpumpe ist mit wartungsarmen hydrodynamischen Gleitlagern sowie hochwertigen Permanentmagneten ausgestattet.

Sulzer erweitert die OH-Reihe um die einstufige Prozesspumpe OHHL. Die neue zum Patent angemeldete Hydraulik wurde speziell für hohe Förderhöhen bei kleinen Fördermengen konzipiert. Für das Aggregat werden die gleichen Lagereinheiten und das Spiralgehäuse wie bei der OHH verwendet.
Vertikale Chemiepumpen

Speziell für sehr stark auskristallisierende Medien hat ASV Stübbe die Etching-Pumpe entwickelt. Sich in der Pumpe bildende Kristallablagerungen werden durch ein Speziallabyrinth zerstört. Der Wellendurchtritt zur Atmosphäre wurde bei der trockenlaufsicheren Pumpe mittels PTFE-Lippendichtung speziell abgedichtet.


Arbo EintauchpumpeDie neuen trockenlauffähigen, vertikalen Eintauchpumpen von Arbo Pompen sind massiv auf Polypropylen gefertigt und verfügen somit über beste chemische Beständigkeit. Durch den zuverlässig luft- und schaumfreien Betrieb sind die Pumpen für Anwendungen in der Leiterplattenindustrie bestens geeignet. Die schonende Förderung der Chemikalien sichert dabei eine lange Lebensdauer des Fördergutes. Das überarbeitete Gehäuse verfügt jetzt über eine integrierte Förderleitung.

Die Cantilever Chemiepumpen TNP-C von Munsch Pumpen sind jetzt in Tauchlängen bis 2200 mm verfügbar. Die in den Kunststoffen PP, PE-UHMW und PVDF erhältlichen Aggregate sind ohne Gleitlager ausgeführt und somit trockenlaufsicher. Die Pumpen sind für Förderströme bis 200 m³/h und Förderhöhen bis 40 m geeignet.

Die vermutlich weltweit erste voll korrosionsbeständige, nichtmetallische magnetgetriebene Behälterpumpe für die Verwendung bei Säuren und Alkalien stellt World Chemical vor. Die leichte Bauweise und einfache Handhabung machen das transportable Gerät zum idealen Helfer in Notsituationen. Ein eingebauter Temperaturbegrenzer sorgt für automatische Motorabschaltung bei Überhitzungsgefahr während die Magnetkupplung die Leckage in den trockenlaufenden Induktionsmotor verhindert.
Selbstsaugende Kreiselpumpen

CP MKPL-SDie selbstansaugenden, magnetgekuppelten Pumpen MKPL-S des schweizer Pumpenspezialisten CP pumpen sind für Systemdrücke bis PN 16 ausgelegt. Durch die PFA Auskleidung verfügen diese Chemienormpumpen über höchste Medienbeständigkeit. Die Spiralgehäusepumpen mit integriertem Saugbehälter sind zur Förderung von feststoffhaltigen Medien bis 8 mm und maximal 10% Feststoffanteil sowie für Flüssigkeiten mit Gasanteil geeignet. Die maximale Ansaughöhe beträgt 8,5 m.
Weiterhin stellt das Unternehmen den neuen Kunststoff-Spalttopf Peek vor, der als Alternative zum Hastelloy Spalttopf für alle metallischen Magnetpumpen künftig zur Verfügung steht. Der Vorteil der Kunststoffvariante ist der wirbelstromfreie Betrieb.

IWAKI SMX Bei den selbstansaugenden magnetgetriebenen Kreiselpumpen der SMX Baureihe hat IWAKI die Ansaugzeit auf 90 Sekunden für 4 Meter verbessert. Auf Grund der selbstkühlenden Konstruktion widersteht die Pumpe auch anormalen Betriebsbedingungen.

Die neuen magnetgekuppelten, selbstsaugenden Kreiselpumpen PW-N von Pan World zeichnen sich dem Hersteller zu Folge besonders durch Zuverlässigkeit bei schwierigen Betriebsbedingungen und einem attraktiven Preis aus. Sie sollen besonders als Alternative zu anderen Technologien, wie zum Beispiel Druckluftmembranpumpen positioniert werden. Mit 5 verschiedenen Modellen werden Fördermengen von bis zu 600 l/min (36 m³/h) und Förderhöhen über 30 m sowie Saughöhen von bis zu 4 m realisiert.

Victor Pumps bietet seine selbstansaugenden Pumpen jetzt auch in der Bi-Block Ausführung an. Diese Version vereint die Vorteile von der Monoblockbauweise mit denen von einer klassischen Grundplattenpumpe. So können Standard Elektromotoren der Bauart B5 verwendet werden, was auch den Einsatz eines beigestellten Motors ermöglicht. So sind Betreiberanforderungen und Exportversionen einfach realisierbar. Im Vergleich zur Grundplattenausführung entfällt jedoch das Ausrichten, da elastische Kupplung und Pumpe mit eigener Lagerung zu einer anwendungsfreundlichen Einheit zusammengebaut sind.

World Chemical GV Baureihe Die dichtungs- und ventillosen Magnetpumpen der GV Baureihe des Japanischen Spezialisten für selbstansaugende Pumpen World Chemical zeichnen sich vor allem durch schnellen Pumpenanlauf, hitzebeständige Lager und die kavitationsfreie Konstruktion aus.

Hochdruckkreiselpumpen

BranLuebbe 200MS Die 200MS-Reihe der Mehrstufen-Hochdruck-Kreiselpumpen von Waukesha Cherry-Burrell wurde speziell für Umlaufanwendungen in der Umkehrosmose und anderen Membransystemen konstruiert. Die Pumpen sind mit einer druckentlasteten Doppel-Wellendichtung mit Pufferflüssigkeitsanschlüssen oben und unten ausgestattet, die eine komplette Entfernung von Luft bzw. Dämpfen aus der Dichtungskammer ermöglichen. Die regelmäßige, konstante Durchsatzrate reduziert im Vergleich zu Kolbenpumpen das Zusetzen der RO-Membranen.
Propellerpumpen

Friatec R-PROP-F Die Propeller-Umwälzpumpen R PROP von Friatec sind jetzt auch in der Flanschmotorausführung R PROP F erhältlich. Eine Versteifungskonstruktion oder zusätzliche Rahmenversteifungen entfallen bei dieser T-Stück-Gehäuse-Version, bei der die Pumpe über eine elastische Kupplung mit dem Flanschmotor verbunden ist.
Seitenkanalpumpen

SIHI Seitenkanalpumpe Die neuen Seitenkanalpumpen CEH-X und AEH-X von Sterling SIHI optimieren die bewährte Technologie vor allem in Hinsicht auf erhöhte Sicherheit sowie Wartungs- und Montagefreundlichkeit. Die neue Mantelgehäusekonstruktion reduziert die Anzahl der Gehäusedichtungen auf ein Minimum und macht die bei Gliedergehäusepumpen erforderlichen Befestigungsbolzen überflüssig. Die nun verwendeten kurzen Maschinenschrauben vereinfachen die Montage und bieten eine höhere Sicherheit gegen Leckage bei wechselnden Temperaturen. Die moderne Konstruktion ermöglicht außerdem die Montage aller gängigen Gleitringdichtungssysteme, auch in Cartridge-Ausführung. Durch die vollständige maßliche Austauschbarkeit ist eine Umrüstung von bestehenden Anlagen problemlos möglich.
Wasser & Abwasser Pumpen

Die Heizungspumpen NCE der Energieklasse A von Calpeda ist sicher kein typisches Exponat auf der Achema. Neben der Energieeinsparung gibt der Hersteller die Vorteile der mit Permanentmagnetmotor ausgestatteten Pumpe mit niedrigem Geräuschpegel, einfacher Einstellbarkeit des Betriebspunktes und kompakten Abmessungen an.

Ebenfalls etwas exotisch wirkt auf dieser Messe das Produktangebot von HWA Rang. Im Mittelpunkt der Messepräsentation stehen die Druckerhöhungsanlagen WPMS. Vorteile der mit einem Frequenzumrichter ausgestatteten Systeme liegen vor allem im energiesparenden Einsatz, der einfachen Installation und den umfangreichen Überwachungs- und Alarmfunktionen.

ACHEMA

Weitere Artikel über ACHEMA


News zum Thema KREISELPUMPEN



News zum Thema PUMPEN