impeller.net The Online Pump Magazine

19.04.2006

Pumpe "für’s Grobe"

DMP Baureihe (Foto: Lutz Pumpen).

Für industrielle Anwendungen im kleinen bis mittleren Fördermengensegment hat Lutz die neue druckluftbetriebene Doppelmembranpumpe DMP 3/8“ im Programm. Die jüngste Produkterweiterung des Wertheimer Pumpenherstellers arbeitet auch unter Einsatzbedingungen, die für Pumpen dieser Größenordnung eher ungewohnt sind.

Speziell bei kleineren Baugrößen ist das Ansaugvermögen bei zähfließenden Produkten, vor allem aber die max. zulässige Partikelgröße beim Fördern feststoffhaltiger Medien mit konventionellen Kugelventilen äußerst begrenzt - mit der Folge, dass diese Pumpen häufig wegen Ansaugproblemen, verstopfter Ventile oder hohem Verschleiß ausfallen.

Max-Pass™ – Technik
Die neuen Lutz Doppelmembranpumpen der Baureihe DMP 3/8" lösen das Problem mit Hilfe der neuen Max-Pass™ Ventiltechnik. Das innovative Ventilkonzept ermöglicht bis zu 4-fach größere Feststoffpartikel, eine um ca. 25% verbesserte Saugleistung und höhere Ventilstandzeiten. Mit einer Förderleistung von max. 34 l/min und einem Betriebsdruck von max. 8 bar eignen sich diese Pumpen ideal zum Fördern viskoser Medien und Flüssigkeiten mit hohem Feststoffanteil bzw. großen Feststoffpartikeln, wie sie z.B. in der Farben- und Lackindustrie, in der Ton- und Keramikverarbeitung, der Galvanik oder in der Wasseraufbereitung tagtäglich anfallen.

Bewährte Gehäusewerkstoffe aus Polypropylen (PP), Polyvinylidenfluorid (PVDF) oder Nylon (PA), sowie Membranen und Ventile aus Geolast® (NBR), Santoprene® (EPDM), Viton® und PTFE sichern die chemische Beständigkeit der flüssigkeitsbenetzten Teile. Für leicht entzündliche Flüssigkeiten und den Betrieb in explosionsgefährlicher Umgebung stehen explosionsgeschütze Modelle nach Ex II 2 G c T4 (ATEX) mit einem leitfähigen Gehäuse aus Nylon zur Verfügung.

Schmiermittel- und blockadefrei
Die Baureihe DMP 3/8“ verfügt, wie übrigens alle druckluftbetriebenen Doppelmembranpumpen von Lutz, über ein öl- und blockadefreies Luftsteuerventilsystem, das selbst unter hohen Laufzeiten, geringem Luftdruck oder niedriger Hubfrequenz ohne Schmiermittelzusatz ausfallfrei arbeitet. Für eine externe Ansteuerung der Pumpe über SPS, Relais oder Schalter ist optional ein elektrisches Luftsteuerventil erhältlich. Über die Frequenz und die Anzahl der elektromagnetischen Impulse lassen sich damit Chargenprozesse und einfache Dosieraufgaben realisieren.

Bild: DMP Baureihe (Foto: Lutz Pumpen).

Lutz-Pumpen

Weitere Artikel über LUTZ-PUMPEN


News zum Thema MEMBRANPUMPE


News zum Thema VISKOSE MEDIEN