impeller.net The Online Pump Magazine

02.03.2005

Taumelmembranpumpe Saphyr

Taumelmembranpumpe Saphyr

Die Saphyr-Pumpe besitzt eine 3-Zylinder-Topfmembran. Durch den Taumelantrieb werden die einzelnen Topfmembrane nacheinander bewegt, sodass bei geringer Pulsation und Vibration eine gleichmäßige Förderung erreicht wird.

Im Verhältnis zu ihrer geringen Größe (Ø 27 mm, Länge 70 mm) besitzt die Pumpe sehr gute pneumatische Werte: 3,2 l/min Free Flow, 500 mbar Druck (bei immer noch 1,5 l/min Flow). Durch Kapselung des Motors sowie einen eingebauten Resonator, der den Luftschall im Ansaugkanal dämpft, wird der geringe Geräuschpegel von nur 45 dB(A) erzielt.

Die preisgünstige Pumpe ist auf Wunsch mit integriertem Auslassfilter und mit Rückschlagventil lieferbar. Membrane und Ventile bestehen aus EPDM, der Motor steht als 5,5 und 12 Volt-Ausführung zur Verfügung.

Entwickelt wurde die Saphyr vor allem für den Einsatz in Blutdruckmessgeräten (zum Aufblasen der Manschetten). Dank ihrer flexiblen Eigenschaften ist sie jedoch auch für viele andere Druckanwendungen prädestiniert. Mit weiteren Komponenten (zum Beispiel Ventilen) werden auf Kundenwunsch komplette Systeme zusammengestellt.

Bild: Taumelmembranpumpe Saphyr

Rietschle Thomas

Weitere Artikel über RIETSCHLE THOMAS