impeller.net The Online Pump Magazine

05.03.2004

Gerotor-Pumpe fördert auch Wasser

Gerotor-Pumpe FGR 4 von Rietschle Thomas

Rietschle Thomas bringt eine neue Gerotor-Pumpe auf den Markt, die neben Ölen auch Wasser mit und ohne Schmierzusätzen fördern kann. Das preisgünstige Modell FGR 4 besticht dabei durch ein kompaktes Design und einen hohen Wirkungsgrad.

Die Lebensdauer beträgt, je nach Flüssigkeitsstruktur und Differenzdruck, bis zu 8000 Stunden.

Bislang wurden Gerotor-Pumpen ausschließlich für die Förderung von Ölen in der Hydraulik eingesetzt. Die Ingenieure von Rietschle Thomas haben es nun geschafft, das Prinzip der rotierenden Innenzahnradpumpe auch für die Förderungen anderer Medien anzuwenden. Die Pumpe ist damit eine echte Alternative zu anderen Zahnradpumpen, Membran- und mehrstufigen Kreiselpumpen. Denn sie fördert ausgesprochen gleichmäßig (pulsationsfrei) und bietet deutlich höhere Drücke bei gleich hohem Volumenstrom.

Die Gerotor-Pumpe eignet sich zur Förderung von Flüssigkeiten aller Art. Dabei bietet sie einen Volumenstrom von 4-5 l/min bei Drücken von 5-10 bar. Sie arbeitet geräusch- und vibrationsarm und erreicht, je nach Einbausituation, eine Ansaughöhe von bis zu 9 m.

Das Modell FGR 4 eignet sich für den Einsatz in der Wasseraufbereitung, in Kaffee- und Espressomaschinen, in der Kühltechnik sowie zum allgemeinen Flüssigkeitstransport.

Bild: Gerotor-Pumpe FGR 4 von Rietschle Thomas

Rietschle Thomas

Weitere Artikel über RIETSCHLE THOMAS