impeller.net The Online Pump Magazine

23.10.2003

Pumpenauswahl mit LCC Berechnung

Auslegung von Parallelpumpstationen in Spaix V2

Mit dem neusten Update wurde die Pumpenauswahlsoftware Spaix V2 von VSX – VOGEL SOFTWARE um die Lebenszykluskostenberechnung, die Analyse von Parallelpumpstationen, die Integration von Online-News und verbesserten Updatefunktionen erweitert.

Lebenszykluskostenberechnung
Beim Kauf von technischen Anlagen finden neben dem Anschaffungspreis die Gesamtkosten immer stärker Berücksichtigung. Im Bereich der Pumpentechnik ist die gestiegene Sensibilisierung für dieses Thema nicht zuletzt einer gemeinsamen Initiative der großen Herstellervereinigungen Europump und Hydraulic Institute zu verdanken.

Neben technischen Gesichtspunkten legten die Entwickler von Spaix von Anfang an Wert auf ökonomische Betrachtungen bei der Pumpenauswahl. Dies spiegelt sich zum Beispiel in der automatischen Preisberechung und der Energiekostenbestimmung wieder. Letztere wurde mit dem Update um eine komplette Lebenszyklusberechnung erweitert. Dabei können wahlweise die Verfahren nach Hydraulic Institute und Europump oder nach VDI 2067 Anwendung finden.

Auslegung von Pumpen im Parallelbetrieb
Die Auslegung von Pumpen erfolgt in der Regel so, dass sich für den Nennbetriebspunkt optimale Bedingungen bezüglich Wirkungsgrad, Leistungsaufnahme und Kavitationsverhalten einstellen. In der Praxis ist es jedoch oftmals der Fall, dass das System auch im Einzelbetrieb bzw. im Parallelbetrieb von einer Teilmenge der zur Verfügung stehenden Pumpen betrieben wird. Bei gewissen Anwendungsfällen kann dieser sogenannte Teillastbetrieb sogar den größten Anteil an der Gesamtbetriebszeit ausmachen. Daher sollte bei der Auslegung des Pumpensystems neben der Betrachtung des Gesamtsystems auch der Einzelbetrieb berücksichtigt werden.

Spaix V2 überprüft bei der Auslegung von mehreren identischen Pumpen im Parallelbetrieb die Gültigkeit des Betriebspunktes für Einzelbetrieb in Hinsicht auf den Einsatzbereich, den Leistungsbedarf und den NPSH Wert. Der Anwender wird auf mögliche Fehlauslegungen hingewiesen und kann diese durch Änderung der Konfiguration somit vermeiden. In Kombination mit dem Rohrleitungsberechnungsprogramm Spaix PipeCalc kann sogar eine exakte Berechnung mit mehreren Rohrleitungskennlinien durchgeführt werden.

Online Integration
Spaix V2 folgt weiterhin dem Trend der Integration von Online- und Offline-Anwendungen. Dadurch werden die Vorteile beider Varianten optimal genutzt. Für Online-Lösungen, also internetbasierende Anwendungen, spricht vor allem die zentrale Datenaktualisierung. Demgegenüber ist die Offline-Anwendung (Windowsprogramm) nicht auf eine ständige Internetverbindung angewiesen, vermeidet den Transport und die Speicherung von unternehmenskritischen Daten im Web und kann die Funktionen der Windows-Plattfom direkt und ohne Zwischenschicht voll nutzen.

Die Vorteile beider Technologien findet man in Spaix V2. Die automatische Updatefunktion erlaubt eine einfache Verteilung von Datenaktualisierungen über das Internet. Damit vermeiden Pumpenhersteller die regelmäßige, aufwendige CD-Produktion bei Datenaktualisierung, wenn die Software auch bei Kunden eingesetzt wird. Die integrierten Online-News liefern dem Anwender außerdem tagesaktuelle Nachrichten zum jeweiligen Hersteller.

Das Programm-Update auf Version 2.1 kann ebenfalls über die integrierte Updatefunktion installiert werden. Es steht allen Anwendern von Spaix V2 kostenlos zur Verfügung.

Interessenten können eine kostenlose Demo CD auf der Website von VSX – VOGEL SOFTWARE anfordern.

Über VSX - VOGEL SOFTWARE
VSX - VOGEL SOFTWARE ist der Spezialist für Software- und Internetlösungen für die Pumpenindustrie. Das Unternehmen entwickelt Anwendungen zur Auslegung und Berechnung von strömungstechnischen Komponenten und Systemen, wie Pumpen, Ventilen und Rohrleitungen. Die Softwarelösungen dienen insbesondere Pumpenherstellern und -anwendern zur Optimierung der Geschäftsprozesse durch die Verbindung der qualifizierten technischen Auslegung mit den kaufmännischen Gesichtspunkten der Preiskalkulation, Angebotserstellung und Bestellung. Das 1995 gegründete Software- und Internetunternehmen mit Sitz in Dresden unterhält weltweite Geschäftsbeziehungen zu Firmen mit Schwerpunkt in der Pumpen- und Chemischen Industrie. Zu den Kunden gehören die größten Pumpenhersteller der Welt, wie z.B. ABS, EBARA, Friatec, ITT Industries, KSB und Wilo, um nur einige zu nennen.

Bild: Auslegung von Parallelpumpstationen in Spaix V2

VSX - VOGEL SOFTWARE

VSX in der Virtuellen Ausstellung


Weitere Artikel über VSX


News zum Thema LCC


News zum Thema PARALLELBETRIEB