impeller.net The Online Pump Magazine

28.10.2003

Seitenkanalpumpe

Bei der Seitenkanalpumpe handelt es sich um eine spezielle Bauform ein Kreiselpumpe, die oft auch als Mischung aus Kreisel- und Verdrängerpumpe angesehen wird.

Sie befördern das Fluid durch ein sternförmiges Rad in einen neben dem Laufrad angeordneten Kanal. Dabei werden Förderhöhen erreicht, die das 5- bis 15fache von Radialrädern betragen.

Die Pumpen sind selbstansaugend. Sie finden besonders bei der Förderung von Flüssigkeits-Gas-Gemischen ihre Anwendung (Teilgasförderung) und bei besonderen Anforderungen an die Ansaugfähigkeit.

Der Wirkungsgrad ist vergleichsweise niedrig. Daher geht der Leistungsbereich nur bis etwa 4 kW.

Auf Grund der engen Spalten sind sie im Allgemeinen nicht für die Förderung von Fluiden mit abrasiven Bestandteilen geeignet.



Subject area PUMPENTYPEN


News about the topic SEITENKANALPUMPE