impeller.net The Online Pump Magazine

16.05.2018

Englische Queen verleiht Preis für weltweit sauberes Anlagenwasser an Adey

Die höchste britische Auszeichnung für unternehmerischen Erfolg, der “Queen’s Awards for Enterprise”, wurde in diesem Jahr in der Kategorie “Internationaler Handel” an Adey vergeben, Hersteller für Abscheider in Magnetflussbauweise sowie Produkte zur Heizungswasseraufbereitung, die in 19 europäischen Ländern sowie in Übersee angeboten werden.

Das britische Unternehmen Adey gilt mit seinen Erfindungen als Pionier zum Schutz und zur Wartung von zentralen Heizungsanlagen. Seit der Gründung 2003 hat der Hersteller bereits über fünf Millionen Magnetabscheider der Marke MagnaClean in Europa sowie in China, Nordamerika, Australien und Neuseeland installiert. Nun wurde der international erfolgreiche Unternehmergeist des britischen Marktführers mit dem “Queen’s Award” ausgezeichnet. Gefördert von Königin Elizabeth ǁ, wird dieser Preis jährlich von der britischen Regierung in den Kategorien Innovation, Internationaler Handel, Nachhaltige Entwicklung und Social Mobility verliehen.

Für Adey ist es bereits der dritte Queen’s Award seit Erfindung seiner MagnaClean-Technologie und der eigens entwickelten Produkte zur Heizungswasseraufbereitung. Zum ersten Mal hatte das Unternehmen den Preis im Jahr 2012 für seine Abscheider der Marke “MagnaClean” erhalten. Diese Filter werden nicht etwa seitlich, sondern direkt im Wasserfluss der Heizanlage verbaut. Dank dieser Bauweise entfernen die besonders starken Neodym-Magnete sofort magnetische und nicht-magnetische Partikel aus dem Anlagenwasser. Fünf Jahre später gab es den Preis für die hauseigene Produktreihe in der Heizungswasseraufbereitung. Sie wurden speziell für die in Großbritannien sehr anspruchsvollen Anlagenvoraussetzungen entwickelt, um dauerhafte Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten. Im deutschsprachigen Raum werden die Adey-Lösungen über den dreistufigen Vertriebsweg vertrieben.

Die aktuelle Auszeichnung in der Kategorie “Internationaler Handel” sei für das Unternehmen ein klares Signal, dass für die SHK-Branche weltweit die Probleme aufgrund von Magnetit und Korrosion ein immer wichtiger werdendes Thema seien, erklärte Adey Geschäftsführer Edward Davies am Rande der Preisverleihung. Aus gutem Grund habe sein Unternehmen diese höchste britische Auszeichnung für unternehmerischen Erfolg aufgrund seiner Lösungen für sauberes Anlagenwasser erhalten. “Probleme in Heizsystemen, die aufgrund von Magnetit und Korrosion entstehen, gibt es nicht nur in Großbritannien. Wir geben Installateuren weltweit die Sicherheit, dass sich unsere Lösungen im täglichen Einsatz millionenfach bewähren. Sie schützen Millionen Heizsysteme rund um den Globus und tragen dazu bei, das Kosten-, Energie- und Zeit gespart werden.”

Bild: Adey konnte bereits zum dritten Mal den prestigeträchtigen „Queen’s Awards for Enterprises“, diesmal in der Kategorie „Internationaler Handel“, rund um die Anlagensicherheit in Heizsystemen gewinnen. (Foto: Adey)

Quelle: Adey

Weitere Artikel über ADEY


News zum Thema HEIZANLAGE


News zum Thema ANLAGENWASSER