impeller.net The Online Pump Magazine

11.05.2018

Pfeiffer Vacuum steigert Umsatz im ersten Quartal 2018 um nahezu 25 Prozent

Pfeiffer Vacuum konnte im ersten Quartal 2018 die Rekordumsätze des Vorjahres übertreffen. Der Umsatz stieg um 24,4 Prozent auf 170,4 Mio. Euro, (Vorjahr: 136,9 Mio. Euro). Vom Gesamtumsatz entfielen 16,0 Mio. Euro auf die im Vorjahr akquirierten Gesellschaften Nor-Cal Products, ATC und Dreebit.

Das EBIT des ersten Quartals lag mit 27,5 Mio. Euro um 30,0 Prozent über dem Vorjahr (21,1 Mio. Euro), was einer EBIT Marge von 16,1 Prozent entspricht (Vorjahr: 15,4 Prozent). Bereinigt um PPA Effekte beträgt das EBIT 29,4 Mio. Euro (Vorjahr: 21,4 Mio. Euro), die EBIT Marge 17,2 Prozent (Vorjahr: 15,6 Prozent). Der Auftragseingang verzeichnete mit 194,0 Mio. Euro ein Plus von 32,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Hiervon entfallen 17,0 Mio. Euro auf die in 2017 akquirierten Gesellschaften. Die book-to-bill Ratio wuchs auf den Faktor 1,14 gegenüber Vorjahreswert in Höhe von 1,07 bzw. des Jahresendquartals von 1,09. Der Auftragsbestand erhöhte sich deutlich auf 151,0 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Anstieg um 84,4%, bzw. 18,5% zum Jahresendquartal.

Nathalie Benedikt, CFO der Pfeiffer Vacuum Technology AG kommentiert die positiven Ergebnisse des ersten Quartals 2018: „Der prognostizierte deutliche Umsatz- und Ertragszuwachs hat sich im ersten Quartal bestätigt. Mit einem Umsatz von 170,4 Mio. Euro sowie einem EBIT von 27,5 Mio. Euro haben wir im ersten Quartal hervorragende Ergebnisse erzielt.“

Alle Geschäftseinheiten verzeichneten im ersten Quartal erfreuliche Zuwächse. Nach Märkten betrachtet, konnte der Halbleitermarkt herausragende Umsatzerlöse von 70,1 Mio. Euro erzielen. Das Geschäft mit Beschichtungen, wesentlich getrieben von den staatlich unterstützten Wachstumsinitiativen im asiatischen Raum, zeigt relativ gesehen mit 64,3 Prozent den bedeutendsten Zuwachs. Im Analytikmarkt legte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,2 Prozent zu. Der Absatz von Produkten für Kunden im R&D Bereich, konnte im ersten Quartal um 10,4 Prozent gegenüber Vorjahr gesteigert werden. Das Geschäft mit Industriekunden verzeichnet einen Umsatzanstieg von 3,2% gegenüber Vorjahr.

Nach Produktgruppen konnten Turbopumpen und Vorpumpen im ersten Quartal die höchsten Zuwächse aus rein organischem Wachstum verbuchen. Der Absatz von Instrumenten und Komponenten entwickelte sich herausragend und erreichte einen Zuwachs von 68,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Mit 14,9 Mio. Euro von insgesamt 50,9 Mio. Euro entfällt ein wesentlicher Teil des Umsatzvolumens auf die im Vorjahr akquirierten Konzerngesellschaften. Erfreulich stabil zeigte sich das Geschäft im Service bei einem Umsatzvolumen von 27,1 Mio. Euro. Das Systemgeschäft verzeichnete ein Wachstum von 1,3 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr.

Geografisch gesehen stellt Asien mit einem Umsatzvolumen von 66,8 Mio. Euro während des ersten Quartals 2018 den bedeutendsten Absatzmarkt dar. Anhaltend hohe Zuwachsraten resultierten in einem Plus von 25,7 Prozent zum Vorjahr. Nord- und Südamerika, zeigten mit einem Anstieg um 37,6 Prozent, relativ gesehen das höchste Wachstum zum Vorjahr. Auf die in 2017 akquirierten Gesellschaften entfielen ca. 31 Prozent des Gesamtumsatzes von 41,2 Mio. Euro. Der europäische Markt ist der nach Umsatzvolumen zweitgrößte Markt für Pfeiffer Vacuum. Hier wurde ein Umsatz von 62,4 Mio. Euro während des ersten Quartals 2018 erwirtschaftet. Das entspricht einem Plus von 15,9 Prozent zum Vorjahr.

Dr. Eric Taberlet, CEO der Pfeiffer Vacuum Technology AG zeigt sich sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung während des Jahresauftaktquartals und sagt: „In den ersten Wochen des zweiten Quartals hat sich die gute Umsatzentwicklung des Jahresbeginns fortgesetzt. Auftragseingang und Auftragsbestand liegen deutlich über den Quartalen des Vorjahres. Ende April konnten Großaufträge von zwei bedeutenden asiatischen Kunden im Markt mit Beschichtungen akquiriert werden. Die Einzelauftragsvolumen liegen jeweils im mittleren einstelligen Millionenbetrag.“
Einen weitergehenden Ausblick auf die erwartete Geschäftsentwicklung für

Quelle: Pfeiffer Vacuum

Weitere Artikel über PFEIFFER VACUUM


News zum Thema VAKUUMLÖSUNG


News zum Thema VAKUUMPUMPE