impeller.net The Online Pump Magazine

04.05.2012

VSX zieht positive Bilanz für Auftragseingänge aus Südostasien

Freuen sich auf ein weiteres erfolgreiches Jahr: Max Chiew (links), General Manager von Euroflo Pumps International und Jens-Uwe Vogel, Geschäftsführer von VSX. (Foto: VSX - Vogel Software)

Gut ein Jahr nach der Vertragsunterzeichnung mit dem Vertriebspartner Euroflo aus Singapur zieht VSX für den südostasiatischen Markt eine positive Bilanz.

Der Verkauf von Spaix Lizenzen im Vertriebsgebiet Südostasien ist sehr gut angelaufen. Die Anzahl der Kunden in den vom VSX-Vertriebspartner Euroflo betreuten Märkten konnte im vergangenen Jahr deutlich erhöht werden, was zu einer weiteren Steigerung des Bekanntheitsgrades der Pumpenauswahlsoftware Spaix führte. Ein Großteil der Nutzer entschied sich zunächst für die kompakte Softwarelösung Spaix Quick&Easy, um die Basisfunktionalität bei geringeren Investitionskosten zu nutzen. Nicht selten werden diese Lizenzen dann auf Volllizenzen für die komplette Pumpenvertriebslösung inklusive Konfiguration, Ersatzteil- und Zubehörauswahl erweitert.

Im Rahmen der Vertriebspartnerschaft übernimmt Euroflo nicht nur den Verkauf von Lizenzen, sondern auch alle Dienstleistungen, die der Kunde für die Implementierung seiner Softwarelösung benötigt. Dazu gehören neben Support-Leistungen, die den gesamten Prozess begleiten, auch Services wie Dateneingabe und Kennliniendigitalisierung, um das Programm zunächst mit den für die Auswahl wichtigen Daten und Parametern zu füttern.

Zukünftig wird der Fokus zudem auf der Förderung beratungsintensiver Leistungen liegen, was vor allem für den Einsatz der Spaix Vollversionen immer wichtiger wird. Um den steigenden Marktanforderungen gerecht zu werden, sind beispielsweise umfassende Beratungsleistungen zu Möglichkeiten der Anbindung von Spaix an bestehende ERP-Systeme oder Intensiv-Schulungen zum Umgang mit dem Datenbankprogramm unabdingbar.

Max Chiew, bei Euroflo für den Vertrieb von Spaix zuständig, reflektiert: “Nach den ersten Monaten der Zusammenarbeit mit VSX erkannten wir die Leistungsfähigkeit der Software, kombiniert mit professionellem Service und einem kompetenten Team. Das macht uns zuversichtlich, in VSX einen Partner gefunden zu haben, der uns bei der Fortführung unserer Bemühungen auf dem asiatischen Markt unterstützen wird.“

„Wir freuen uns sehr, in Max Chiew einen ebenso engagierten wie zuverlässigen Partner gefunden zu haben und möchten ihm an dieser Stelle recht herzlich für seinen Einsatz danken. Wir blicken schon gespannt auf das kommende Jahr und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, resümiert Jens-Uwe Vogel, Geschäftsführer von VSX – Vogel Software.

Max Chiew ist Geschäftsführer der in Singapur ansässigen Firma EPI Pte Ltd. (Euroflo). Seit März 2011 ist das Unternehmen als Vertriebspartner für VSX tätig und betreut die Länder Singapur, China, Malaysia, Thailand, Vietnam, Indonesien sowie die Philippinen.

Bild: Freuen sich auf ein weiteres erfolgreiches Jahr: Max Chiew (links), General Manager von Euroflo Pumps International und Jens-Uwe Vogel, Geschäftsführer von VSX. (Foto: VSX - Vogel Software)

Quelle: VSX - Vogel Software

VSX in der Virtuellen Ausstellung


Weitere Artikel über VSX


News zum Thema PUMPENAUSWAHLSOFTWARE



News zum Thema SÜDOSTASIEN