impeller.net The Online Pump Magazine

16.09.2003

NEWTONsche Flüssigkeit

Ein Fluid ist dann eine NEWTONsche Flüssigkeit, wenn NEWTONs Reibungsgesetz (auch NEWTONsches Fließgesetz) gilt, d. h. die Schubspannung ist proportional zum Geschwindigkeitsgradienten senkrecht zur Strömungsrichtung.

Bei eindimensionaler Strömung gilt:












Von NEWTONschen Flüssigkeiten spricht man z.B. bei den Fließvorgängen von:

  • Wasser
  • Ölen
  • Gasen
  • Quecksilber
  • Alkohol
  • Benzin


Falls nicht bekannt ist, ob ein Medium NEWTONsches Fließverhalten zeigt oder nicht, sollten Laborversuche durchgeführt werden.


Siehe auch:
Nicht-NEWTONsche Flüssigkeiten
Viskosität